Einführung ins Email Marketing

EmailmarketingLetzte Woche hab ich auf dem Online Marketing Camp der Hamburg Media School einen Vortrag über das Email-Marketing gehalten.

Für diejenigen mit wenig Zeit, hier die Quick Learnings:

  1. Email-Marketing kann sowohl als Neukundenakquisitionskanal als auch als Bestandskundenkanal genutzt werden.
  2. Für die Neukundenkampagnen stehen  ca. 15 Mio. Double-Opt-In Adressen in Deutschland zur Verfügung
  3. Möchte ich eine sog. Standalone-Kampagne durchführen, muss ich einiges über den Email-Verteiler wissen, damit ich meine Performance und damit den Kampagnenpreis bzw. die Customer-Acquisition Costs (CAC) abschätzen kann:

3.1. Wie wurden die Email-Adressen generiert ?

3.2. Wie alt sind sie?

3.3. Wie oft werden Sie angeschrieben?

3.4. Sind es Single- oder Double-Opt-in Adressen?

3.5. Was sind typische Öffnungs- und Klickraten des Verteilers

4. Neukundenmailings zielen (fast) immer auf einen reinen Abverkauf oder eine Leadgenerierung hin, wohingegen Bestandskundenmailings eher den langfristigen Kundendialog adressieren und den Customer-Lifetime-Value durch Cross-Sellings erhöhen.

5. Wenn ich Email-Templates zum Marketing erstelle, sollten sie responsiv sein, also auch für Mobilgeräte optimiert sein. Dies gilt natürlich auch für die Landing-Page.

Die vollständige Präsentation im PDF Format findet ihr HIER.

Menü

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen und eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie im Bereich Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen